Ausbildung: Technische Hilfe an einem Wohnwagen

Ausbildung: Technische Hilfe an einem Wohnwagen

22.01.2017 – Am Donnerstag, den 19.01.2017 hat die Einsatzabteilung der Feuerwehr Bünningstedt an einem ausrangierten Wohnwagen die Technische Hilfe geübt. Ausgangslage war eine eingeklemmte Person unter dem Wohnwagen. Die Kameraden haben unter Einsatz des hydraulischen Rettungssatzes (Schere, Spreizer und Rettungszylinder) sowie pneumatischer Hebekissen den Wohnwagen angehoben, die Person herausgezogen und die Person medizinisch erstversorgt.
Mit dem hydraulischen Rettungssatz wird mit einem Betriebsdruck von bis zu 700 bar gearbeitet. Hiermit kann u.a. eine Spreizkraft von bis zu 118 kN erzeugt oder Rundmaterial bis zu einer Stärke von bis zu 38 mm geschnitten werden. Mit den Hebekissen können Lasten von bis zu 20 Tonnen gehoben werden.

Die Arbeitsabläufe werden regelmäßig geübt, damit im Einsatzfalle jeder Handgriff sitzt.

Text: Jan-Christian Heth
Bilder: FF-Bünningstedt

Andere Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü